startseite

 

Stellenbeschreibung für die Leitung und Hausverwaltung der "Sirksfelder Schule"

"Keine Stelle wie jede andere, sondern etwas Besonderes"

Die "Sirksfelder Schule" in Trägerschaft des Vereins Freizeit- und Jugendbildungsstätte der katholischen Jugend e. V. sucht zum 01.06.2021 einen Nachfolger / eine Nachfolgerin für die Leitung und Hausverwaltung der Bildungsstätte, da die bisherige Stelleninhaberin aufgrund Ihres Eintritts in den Ruhestand ausscheidet.

Die "Sirksfelder Schule" ist ein Landschulheim als Selbstversorgerhaus in der Coesfelder Bauerschaft Sirksfeld. Sie hat zwei Häusereinheiten mit insgesamt 49 Betten und einen angeschlossenen Jugendzeltplatz. Jährlich finden hier rund 7.500 Übernachtungen statt. Das Haus ist in den Jahren 2015 und 2016 vollständig modernisiert und erweitert worden.


Das Aufgabenfeld beinhaltet:

  • Vertretung der "Sirksfelder Schule" gegenüber Gästen und Interessenten, 
  • die Betreuung der Bildungsstätte und des Jugendzeltplatzes
  • Organisation und Abwicklung der Belegungen, d. h. Belegungsplanung, Einführung der Gruppen, Hausabnahmen bei der Verabschiedung, Rechnungsstellung
  • Sicherstellen des Betriebs der Bildungsstätte in technischer Hinsicht, d. h. Koordination von Handwerkern und ggf. auch kleine Reparaturen bzw. einfache Hausmeisteraufgaben.
  • Vorbereitung und Koordinierung der Reinigung durch einen gewerblichen Dienstleister sowie ergänzende Reinigungsdienste
  • Vorbereitung und Durchführung von Arbeitseinsätzen der ehrenamtlichen Helfer, insbesondere der Pflege der Außenanlagen

Gesucht wird eine verantwortungsvolle und engagierte Persönlichkeit, mit der Bereitschaft zu selbstständigem Arbeiten bei bei flexiblen Arbeitszeiten, auch am Wochenende.

Ein offenes Auge für die im Innen- und Außenbereich der Bildungsstätte anstehenden Aufgaben ist dabei ebenso wichtig, wie die grundsätzliche Identifikation mit den Zielen der "Sirksfelder Schule". Erwartet wird zudem die Offenheit und Bereitschaft, zusammen mit dem Vereinsvorstand weiter an der Zukunftsfähigkeit des Bildungsstättenangebots zu arbeiten.

Angeboten wird eine unbefristete Anstellung und eine Bezahlung in Anlehnung an den Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst, Entgeltgruppe E8.

Nach dem erfolgreichen Umbau und der Erweiterung der Bildungsstätte im Rahmen der Modernisierung des Gebäudes ist die Stellenbesetzung grundsätzlich auf eine volle Stelle (40 Std. / pro Woche) angelegt und kalkuliert.

Solange jedoch die aktuelle Corona-Situation eine nur eingeschränkte Inanspruchnahme der Einrichtung und auch reduzierte Aufgaben zur Folge hat, soll der Stundenumfang zunächst 20 Sunden / Woche betragen, verbunden mit der Chance, sich in die Aufgabenstellung einzuarbeiten. Eine Aufstockung auf eine volle Stelle erfolgt, sobald das Niveau der Übernachtungszahlen dies wieder zulässt.

Verbunden mit der Besetzung der Stelle ist der Einzug in die unmittelbar an der Bildungsstätte liegenden Betriebswohnung. Die rund 140 qm große, schöne und familiengerechte Wohnung erstreckt sich über zwei Etagen und verfügt über einen eigenen Garten mit schöner Terrasse und wird günstig vermietet.

Die Stelle ist besonders geeignet für Bewerber mit Familie, da durch die flexiblen Arbeitszeiten, das Wohnen am Arbeitsplatz und die Wohnung an sich gute Rahmenbedingungen für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf gegeben sind.

Wir freuen uns über Interessenten und Bewerbungen bis zum 15.01.2021. Sicher lassen sich weitere Fragen und Informationen im persönlichen Gespräch vor Ort gut klären.

Wenden Sie sich dazu einfach an den Vereinsvorsitzenden Jan Warbold unter der Telefonnummer 02541-9491-0 (RA Kanzlei Frieling, Warmbold u. Partner), per Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder per Post an "Sirksfelder Schule", Sirksfeld 20, 48653 Coesfeld.


Unseren aktuellen Presseartikel in der Allgemeinen Zeitung Coesfeld vom 12.12.2020 finden Sie hier.

 

 

Führung in der Bischofsmühle

Das Gebäude der Bischofsmühle am Stadtrand hat eine lange Geschichte, die bis in das 12. Jhd. zurückreicht.

Anfang des 20. Jhd. erwarb sie der Pächter und Müller Hubert Seesing. Bis heute sind Mühle und Anwesen im Besitz dieser Familie.
Nach umfangreicher Sanierung ist die Mühle heute eine voll funktionsfähige Museumsmühle mit einer Ausstattung aus der Zeit um 1900.
Die Kinder bekommen einen Einblick in die Jahrhunderte alte Geschichte dieser Wassermühle.

Sie erfahren, welche Bedeutung Mühlen für eine Stadt hatten, wie die Arbeit des Müllers aussah und wie angesehen sein Beruf in früheren Zeiten war.
Praxisnah wird der Weg vom Korn zum Mehl vermittelt.

Dauer: 90 Minuten

Kosten: 35,00 Euro

Empfohlen ab 10 Jahren!


Alle Führungen werden über den Stadtmarketingverein Coesfeld & Partner angeboten. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen.

Stadtmarketing Verein Coesfeld & Partner e.V.
Markt 8
48653 Coesfeld

Tel. 02541 939-1017
E-Mail: info(at)coesfeld.de
www.coesfeld.de

Draußen sein - Waldtour für Familien mit Kindern

 

Wir bieten zusammen mit dem Biologen und Journalisten Hartmut Levermann eine Wanderung durch das landwirtschaftlich geprägte Sirksfeld an.

In einem der größten noch zusammenhängenden Waldflächen Coesfelds sollen an mehreren Stationen, Erkundungen des Umfeldes wie Mischwald und Fließgewässer stattfinden. 

Der Spaß steht im Vordergrund, um das Interesse an Naturwissenschaft bei Ihren Kindern zu wecken. 

Dauer & Ort
Datum: 21.09.2019, 10 Uhr bis 13 Uhr
Treffpunkt: "Sirksfelder Schule"

Kosten: 5,00 Euro/ Person

                         
Ins Gepäck packen
Genügend Wasser zum trinken, Festes Schuhwerk, 
Lange und helle Hose, Langärmeliges Hemd oder Pulli, 
Antimückenspray (bei Bedarf), Jacke

Anmeldung:
Sirksfelder Schule - Maria Bücking
Telefon: 02541 6901
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
oder über das Kontaktformular hier

Hinweis:
Bei schlechter Wettervorhersage wird zum Schutz der
Teilnmehmer die Wanderung abgesagt.



Ochsentour, geführte Kindertour

Bei dieser Führung machen wir bei einigen Ochsen Halt. Dort wird kindgerecht erklärt, wie sich Coesfeld von einer kleinen Stadt, unter Einfluss von Hanse und Handel, zu einer der bedeutendsten Städte des Münsterlandes entwickelt hat.
Es wird erklärt, woher der Name unserer Stadt kommt, warum der Ochse bzw. das Vieh so wichtig für die Stadt war und wo wir den Ochsen auch heute noch wiederfinden.

Dauer: 60 Minuten

Kosten: 35,00 Euro

Empfohlen ab 8 Jahren


Alle Führungen werden über den Stadtmarketingverein Coesfeld & Partner angeboten. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen.

Stadtmarketing Verein Coesfeld & Partner e.V.
Markt 8
48653 Coesfeld

Tel. 02541 939-1017
E-Mail: info(at)coesfeld.de
www.coesfeld.de