Draußen sein

Naturwissenschaften zum Anpacken. Mit Gummistiefeln durchs Wasser stapfen. Den Lebensraum Wasser erforschen. Mit Sonnenhut Spezialisten aufsuchen. Den Wald in seiner Jahreszeitentracht erleben.
In der Innenstadt eigenartige ökologische Lücken finden. Eben die Biologie mit Händen und Füssen begreifen.
Nebensache ist es, Namen von Tieren und Pflanzen zu lernen.


Der Spaß steht im Vordergrund, um das Interesse an Naturwissenschaft bei Ihren Kindern zu wecken.
Über diesen Weg öffnet sich das Wissen und das Verständnis für einen nachhaltigen Umgang mit den uns zur Verfügung stehenden Ressourcen.

Auf der Suche nach Grün: Der urbane Raum

Die Exkursion führt uns direkt in den Siedlungsraum - in die grünen Lungen oder grüne Oasen der Stadt, wie sie gerne genannt werden. Und tatsächlich haben die künstlich angelegten Anlagen einen positiven Einfluss auf das Klima im direkten Umfeld (Mikroklima).
Aber nicht nur die Parks und Grünanlagen sind interessant. Auch die Rückeroberung betonierten Raumes ist ein Blick wert.
Mit offenen Augen und Lupen machen wir uns auf den Weg durch die Stadt und halten Ausschau nach Pflanzen und Tieren.



Dauer & Ort

Treffpunkt: Marktplatz Coesfeld
Dauer: 2,5 bis 3 Stunden
Teilnehmerzahl: max. 12 Personen
Ziel: Steinbachauen
Gebühr: 90 Euro (inkl. 19% MwSt. 14,37 Euro)


Ins Gepäck packen
Festes Schuhwerk, Sonnenschutzcreme (bei Bedarf), Lupe und Fernglas.
Wer hat, kann eine Digitalkamera mitnehmen.


Kontakt:
Dipl.-Bio. Hartmut Levermann
Am Roten Baum 38
48653 Coesfeld
Telefon: 02541 926898
Mobil: 0170 7960721
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!